Dranken

Campari mit Rosmarin

sous-vide-campari

Autorin: Hannah van Souvy

Personen: 4

Temperatur: 80

Kochzeit: 2,5 Stunden

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

  • 500 ml Campari
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Orangen
  • 2 EL Honig
  • Münze (optional)

Vorbereitung:

  1. Vorbereitung -

    Erhitzen Sie das Wasser auf 80 Grad. Entfernen Sie die Schale von den Orangen und legen Sie die Schalen in einen Sous-Vide-Beutel. Vermeiden Sie den weißen Teil, da dieser bitter ist und der Campari bereits einen sehr bitteren Geschmack hat.

  2. Aufguss -

    Füllen Sie den Beutel mit Campari und geben Sie 2 Zweige Rosmarin, den Saft der beiden Orangen und den Honig hinzu. Wenn Sie einen noch frischeren Geschmack wünschen, fügen Sie etwas Minze hinzu. Wir empfehlen Ihnen, die Beutel auf Rolle oder Beutel mit Feuchtigkeitsstreifen zu verwenden. Verschließen Sie den Beutel und legen Sie ihn in das Wasserbad.

  3. Im Wasserbad -

    Lassen Sie den Beutel 2 bis 2,5 Stunden im Wasserbad bei 80 Grad. Anschließend den Beutel vorsichtig aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Eine Seite des Beutels aufschneiden und die Substanz abseihen. Sie können den Campari in einer Flasche aufbewahren oder direkt verzehren.

  4. Dienen -

    Servieren Sie den Campari mit Eis. Finden Sie den Campari immer noch zu bitter? Sie können den Campari wahlweise in einem Negroni verwenden oder ihn mit Orangensaft mischen.

Weiterlesen

gerookte-mozzarella
sous-vide-rijst

1 Kommentar

Fluff

Fluff

That sounds really awesome. I have used an ISI whip in the past to infuse flavors into liquors but never thought about using sous vide.
Ok, ISI is faster but having to use two or three cartridges every time (I have a quart canister) takes a lot for a simple process.
Thanks for the tip. I just discovered your site but I’ll be back for the sous vide and the smoking gun recipes and tips!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.