Blog

Vakuumieren ohne Vakuumeinrichtung

Im Artikel'Ziplock-Beutel oder Vakuumbeutel' haben Sie vielleicht schon gelesen, dass der Kauf eines Vakuumgerätes wichtig ist, wenn Sie mit dem Sous-Vide-Garen beginnen möchten. Aber es gibt immer noch einen Weg, dies ohne ein Gerät zu tun. Wir erklären Ihnen, wie Sie mit diesem einfachen Trick Ihre Produkte nahezu luftdicht verpacken können: Vakuumieren ohne Vakuummaschine!

Was benötige ich?

Unsere Sous-Vide-Taschen. Und natürlich Ihr Essen.

Wie funktioniert das?

Es ist sehr einfach. Nachdem Sie Ihre Produkte gewürzt oder mariniert haben, legen Sie sie in einen Sous-Vide-Beutel. Dann drückt man von Hand so viel Luft wie möglich aus dem Beutel.

Der nächste Schritt ist der wichtigste. Verwenden Sie Ihren Finger, um das letzte Stück offen zu halten. Halten Sie den Beutel nun bis zum Rand unter Wasser. Verwenden Sie das Wasser, das sich bereits im Sous-Vide-Eimer befindet.

Das Wasser ist schwerer als die Luft im Beutel, so dass es die Luft nach oben "drückt". Wenn die gesamte Luft nach oben gekommen ist. Dann können Sie den Beutel über den Rand der Pfanne oder Bratpfanne halten und mit einem Pflock zusammendrücken, fertig!

Perfekt für Ihre Sous-Vide-Vorbereitungen!

Ist der Beutel jetzt wirklich komplett vakuumiert? Nein, man kann es nicht als 100%iges Vakuum bezeichnen. Deshalb können Sie auch einfach unser vergünstigtes Vakuum-Paket kaufen! So können Sie Ihre Produkte länger aufbewahren und müssen die oben genannten Schritte nicht jedes Mal durchführen.